Luxusausgabe, nur 99 Exemplare weltweit

Akademische Druck- und Verlagsanstalt

ISBN 9783201019095 Preis 7.950.--€ ohne MwSt -Differenzbesteuerung nach § 25a

Höhepunkt der Reichenauer Buchkunst in kaiserlich-goldenen Bildern. Vor 1000 Jahren entstand gegen Beginn des 11. Jahrhundert eine Prachthandschrift in Form eines Evangelistars nur 99 Exemplare weltweit

 Miniaturen u. Initialziers. - 28,0 x 18,5 cm Das Reichenauer Perikopenbuch Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel - Cod. Guelf. 84.5 Aug 2° Kommentiert von Labusiak, Thomas Verlag : Akademische Druck- u. Verlagsanstalt ISBN : 978-3-201-01909-5 Einband : Holz in Kassette. Alle Preisangaben inkl. MwSt Seiten/Umfang : 218 S., Miniaturen u. Initialziers. - 28,0 x 18,5 cm  Erscheinungsdatum : 06.2009 Aus der Reihe : Codices Selecti CXIV  Die auf weltweit nur 99 handnummerierte Exemplare (1-99) limitierte Luxus-Ausgabe wird von einem Einband aus Holz geschützt. In den Vorderdeckel eingelassen ist die originalgetreue Wiedergabe des phantastischen Elfenbeinreliefs, das auch das kostbare Original schmückt. Der standesgemäßen Aufbewahrung dieses Meisterwerks der Faksimilierkunst dient eine Luxus-Kassette. Höhepunkt der Reichenauer Buchkunst Kaum eine Epoche in der Geschichte der Buchmalerei hat so eindrucksvolle und prächtige Handschriften hervorgebracht wie das Zeitalter der Ottonen. Und hier sticht vor allem ein Skriptorium hervor, in dem die besten Buchmaler ihrer Zeit Codices von unvergänglicher Kunstfertigkeit und Schönheit geschaffen haben: das SKRIPTORIUM DES KLOSTERS REICHENAU. Eine der eindrucksvollsten und schönsten dieser Reichenauer Handschriften wird heute in der HERZOG AUGUST BIBLIOTHEK in Wolfenbüttel wie ein Staatsschatz gehütet - und das zu Recht. Denn das Reichenauer Perikopenbuch, vielleicht in Auftrag gegeben vom deutschen Kaiser Heinrich II. selbst, besticht durch die reiche Verwendung von Purpur und Gold. Ikonographisch und künstlerisch ist das Reichenauer Perikopenbuch mit seinen neun unvergleichlichen Miniaturseiten und sechs prachtvollen Initialzierseiten einzigartig in der gesamten deutschen Buchmalerei des Mittelalters. Ein goldenes Perikopenbuch Die Handschrift in Wolfenbüttel ist ein Evangelistar: Die 109 Lesungen (Perikopen) stammen ausschließlich aus den vier Evangelien und sind in der Lesefolge des Kirchenjahres angeordnet. Ausgewählte Hochfeste wurden mit insgesamt neun ganzseitigen Miniaturen illustriert, die durch ausgesprochen reiche Goldauflage und strahlende Farben bestechen. Dazu kommen noch sechs ganzseitige Initialzierseiten, deren große, ornamental gestaltete Initialen bestimmte Lesungen hervorheben und einleiten. Die unglaublichen Farben der Zierelemente, darunter viel kaiserlicher Purpur und feinste Goldranken, bezeugen den hohen Anspruch der Handschrift ebenso wie der großzügige Textspiegel und die zahlreichen goldenen Textinitialen. Softcover Buch

Höhepunkt der Reichenauer Buchkunst in kaiserlich-goldenen Bildern.

Vor 1000 Jahren entstand gegen Beginn des 11. Jahrhundert eine Prachthandschrift in Form eines Evangelistars;


Faksimile: 

Luxusausgabe: 1 Exemplar vorhanden

auf 99 Exemplare weltweit limitiert, mit einer Nachbildung des Originaleinbandes mit dem Elfenbeinrelief.


Neue Beurteilung

Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!
    Weniger Gut           Gut

REICHENAUER PERIKOPENBUCH COD. GUELF. 84.5 AUG 2 LUXUS

  • Hersteller ADEVA
  • Artikelnr. Le-3
  • Verfügbarkeit 1
  • 3.500,00€

  • Preis ohne Steuer 3.500,00€

Schnellsuche REICHENAUER PERIKOPENBUCH COD. GUELF. 84.5 AUG 2 LUXUS