Rorimer, James J. (Einleitung):
Das schöne Stundenbuch des Herzogs von Berry.

München Droemersche Verlagsanstalt, 1960

21 S. Nicht nummeriert farbige Tafelseiten mit 32 ganzseitigen farbigen Abbildungen
Original Pappband in Originalkassette, mit Samt ausgelegt FRISCHES, sehr schönes Exemplar.
Sprache: Deutsch. Gewicht in Gramm: 530. Pappkassette etwas berieben. Siehe Foto

Die Belles Heures sind eins der berühmten, zwischen 1410 und 1420 für Johann Herzog von Berry geschaffenen Stundenbücher. Der Herzog war ein Sohn König Johanns des Guten und Bruder König Karls v. von Frankreich und Philipps des Kühnen von Burgund. Das Buch mit seinen prachvollen Miniaturen wurde aller Wahrscheinlichkeit nach von den Brüdern von Limburg, den Schöpfern der Tres Riches Heures (jetzt im Musee Conde in Chantilly) ausgeführt. Es zählt zu den großartigsten Meisterwerken des Mittelalters. Die hier reproduzierten zweiunddreißig Faksimile-Seiten entsprechen in Farbe, Vergoldung und Größe genau den Originalen und vermitteln einen vollkommenen Eindruck von der außerordentlichen Qualität der juwelenähnlichen farbigen Darstellungen.

Auf der Rechnung wird keine MwSt ausgewiesen-Differenzbesteuerung nach § 25a

Neue Beurteilung

Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!
    Weniger Gut           Gut

Das schöne Stundenbuch des Herzogs von Berry

  • Artikelnr. E-448
  • Bonuspunkte 100
  • Verfügbarkeit 1
  • 22,00€

  • Preis ohne Steuer 22,00€
  • Preis in Bonuspunkten 220

Schnellsuche Das schöne Stundenbuch des Herzogs von Berry