Im 12. Jhd. entstanden in den Passauer Skriptorien kostbare Handschriften. die von weltlichen und geistlichen Fürsten hochgeschätzt wurden. 
Bei der Aufhebung des Klosters St. Nikola infolge der Säkularisation 1803 wurde das Passauer Evangelistar in die Münchner Hofbibliothek gebracht.
Als besondere Zimelie wird es heute in den Tresoren der Bayerischen Staatsbibliothek aufbewahrt.
Mit der Faksimile-Edition des Passauer Evangelistars tritt ein Hauptwerk der deutschen Romanik ans Licht, das den Betrachter durch seine reiche Bilderwelt begeistert.
Der Eindruck größter Authentizität wird durch das von Hand gearbeitete Spezialpapier noch unterstrichen.
Auch das Weben des mit Löwen und Pfauenpaaren reich gemusterten Einbandstoffes aus Halbseide sowie die Heftung zum Buchblock und die Bindung erfordern meisterhaftes Können, höchst exaktes Arbeiten und jahrelange Erfahrung.
Das Faksimile hat 88 Seiten im Format 325 x 225 mm und eine Auflage von nur 680 Exemplaren weltweit.

8 Ganzseitige goldstrahlende Miniaturen und 49 große Zierinitialen bringen Gold und Silber zum glänzen.
Gerne erhalten Sie bei Anfrage eine Möglichkeit, das Exemplar mit monatlicher Zahlungserleichterung zu erwerben. 
Bei Barzahlung ist der Preis verhandelbar.   Eine Dokumenten - Mappe mit einem vierseitigem Original - Faksimile - Doppelblatt und eine 16 - seitige Informationsbroschüre erhalten Sie auf Anforderung gerne zum Preis von 114.-Euro
(Beim Kauf des Faksimile gratis).

Neue Beurteilung

Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!
    Weniger Gut           Gut

Passauer Evangelistar Clm 16002

  • 5.980,00€

  • Preis ohne Steuer 5.588,79€

Schnellsuche Passauer Evangelistar Clm 16002 Passauer Evangelistar in die Münchner Hofbibliothek