Bestiarium von St. Petersburg
Russische Nationalbibliothek, St. Petersburg, Ms. Lat. Q.v.V. 1. Nördl. Midlands, 1190 -1200. 182 Seiten (91 Folios). Format: 22 x 17 cm. 1 13 Miniaturen, zumeist auf Goldhintergünden. Einband: Ledereinband. Kassette. Faksimile-Edition: Ayn Ediciones, Madrid,2002. Limitierte Auflage: 995 Exemplare. Dt. Kommentar: Dr. Claus Weinert.
Das lateinische Bestiarium von St. Petersburg ist um 1190 in den nördlichen Midlands in England entstanden und seit 1805 im Besitz der Russischen Nationalbibliothek St. Petersburg. Mit einer Fülle von 113 goldunterlegten lllustrationen in unterschiedlich gestalteten Rahmen, Rechtecken und Medaillons, sowie leuchtenden Farbgebungen zählt die Handschrift zu den Luxus-Bestiarien, die vor allem im England des 12. und 13. Jhs. Adel und Klerus begeisterten.
Bestellnr.: 7907 - Preis, 2. Hand, gut bis sehr gut erhalten: 1980 € VB (NP 2980 €)

Alle Preise im Shop sind verhandelbar, bitte Ihre Preisvorstellung per E-Mail an info@das-faksimile.com

Neue Beurteilung

Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!
    Weniger Gut           Gut

Bestiarium von St. Petersburg

  • Artikelnr. Rara 3
  • Verfügbarkeit 1
  • 1.980,00€

  • Preis ohne Steuer 1.850,47€

Schnellsuche Bestiarium von St. Petersburg Russische Nationalbibliothek, St. Petersburg, Ms. Lat. Q.v.V. 1. Nördl. Midlands, 1190 -1200