Ein Leitstern des abendländischen Weltbildes.

In der Mitte des 9. Jhd. zur Zeit Ludwig des Frommen, wurde ein uns unbekannter Künstler damit beauftragt, nach einem spätantiken Vorbild eine neue Bilderhandschrift zu gestalten. Die mutmaßliche Auftraggeberin war Kaiserin Judith, die zweite Frau Kaiser Ludwigs des Frommen., eine große Förderin der Künste und Wissenschaften.
39 ganzseitige Bilder schmücken den Codex, die Sterne sind mit Gold aufgelegt. 

Faksimile-Edition: Die Miniaturen sind in ihrer ganzen Pracht wiedergegeben - bis hin zu den leuchtenden goldenen Sternen. Das Blattformat beträgt 225 x 200 mm, die 200 Seiten enthalten die 39 Miniaturen. Der Einband aus aufgerauhtem Naturleder entspricht dem heutigen Einband des Originals. Die Faksimile-Edition hat eine weltweite Auflage von 980 Exemplaren. 

Kommentarband mit über 200 Seiten von renomierten Wissenschaftlern.
Beim Verlag nicht mehr erhältlich. 
Auf der Rechnung wird keine MwSt ausgewiesen-Differenzbesteuerung nach § 25a

Neue Beurteilung

Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!
    Weniger Gut           Gut

ARATEA

  • 1.990,00€

  • Preis ohne Steuer 1.990,00€

Schnellsuche ARATEA