Biblioteca Estense Universitaria, Modena Lat.614=a.U.2.28 Das Gebetbuch einer Königin.

Das Blumengebetbuch wurde wahrscheinlich um 1525 für die Tochter von König Ludwig XII. von Frankreich und Anne de Bretagne angefertigt. Da diese schon bei Ihrer Heirat am 28.Juni 1528 dies Büchlein mit nach Ferrara brachte. Der Codex hat das Format 122 x 88mm und ist aus Pergament und besteht aus 26 Blätter. Der Einband ist aus einem altrosafarbenem Stoff, mit einer Silberborte bestickt.

Als eines der wertvollsten Stundenbücher des frühen 16. Jahrhunderts sollte das Gebetbuch der Renée de France zur Erziehung der jungen Königstochter in religiösen Dingen dienen.

Renée nahm ihr Gebetbuch mit nach Ferrara, nachdem sie sich 1528 mit Herzog Ercole II. d’Este vermählt hatte. Schon vor ihrer Hochzeit hatte sich Renée für den zu dieser Zeit aufkommenden

Protestantismus interessiert. Aufgrund ihrer Verbindungen zu den Hugenotten und Calvinisten, denen sie am Hofe Ferraras Zuflucht gewährte, wurden schließlich um 1554 alle ihre Bücher, die als häretisch galten, von Inquisitoren verbrannt. Nur einige wenige bestanden die Untersuchung und wurden gerettet – unter ihnen auch das zur Wegbegleitung der Königstochter gedachte Gebetbuch. Seit 1994 ist die Handschrift nach einem Diebstahl verschwunden.

Nach dem Tode ihres Gemahls, des Herzogs, verließ Renée 1560 Ferrara, um sich auf Schloss Montargis in Frankreich zurückzuziehen. Aus unbekannten Gründen musste sie ihr kleines Gebetbuch jedoch in Italien zurücklassen. Es blieb noch bis in die ersten Jahre des 18. Jahrhunderts in der Bibliothek der Este. Das Gebetbuch gilt als Geschenk für Renée, die Tochter des französischen Königs Ludwig XII. und der Anne de Bretagne – illuminiert in Paris um 1517, vermutlich von einem Künstler des Hofes. Prachtvolle Blumen aller Arten verwandeln die Handschrift in ein Blumenmeer.

So erklärt sich die Benennung des Codex als „Blumengebetbuch“.

Das Faksimile aus dem Hause Faksimile Verlag Luzern wurde 1998 angefertigt und ist dem Original gleich. Das Faksimile wird in einer Lederschatulle mit Kommentarband geliefert. 

Auslandsporto bitte anfragen.  Auf der Rechnung wird keine MwSt ausgewiesen-Differenzbesteuerung nach § 25a

Neue Beurteilung

Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!
    Weniger Gut           Gut

Blumengebetbuch der Renée de France

  • 1.980,00€

  • Preis ohne Steuer 1.980,00€

Schnellsuche Das Blumengebetbuch der Renée de France